Germanistisches Jahrbuch Polen

Jahrgang 2013

Inhalt

Vorbemerkung

THEMATISCHER SCHWERPUNKT: Text und Bild

Gerd Antos / Beata Mikołajczyk

Zum Schwerpunkt

Roman Opiłowski

Sprache und Bild als Forschungsgegenstand in linguistischen Disziplinen (Bild-, Text-, Medienlinguistik und Stilistik)

Ewa Żebrowska

Ikonifizierung und Ästhetisierung der Schriftzeichen

Camilla Badstübner-Kizik

Die Text-Bild-Kombination Filmplakat

Anna Daszkiewicz

Struwwelpeter, Anti-Struwwelpeter und Złota różdżka. Ein pädagogisches Bilderbuch zum „Leviten lesen“ im Vergleich

Magdalena Makowska

Im multimodalen Dialog. Zum Zusammenspiel von Text und Bild auf den Einbänden von Kinderbüchern

GabrieLA BRUDZYŃSKA-NĚMEC

Die Schönheit reden. Überlegungen nach Anton Raphael Mengs und Johann Joachim Winckelmann

LITERATURWISSENSCHAFT

BEATE SOMMERFELD

Ins Sichtbare hineingleiten – Kafkas Kunstbetrachtungen in den Tagebuchaufzeichnungen der Reisetagebücher und Quarthefte

FRIEDEMANN SPICKER

Martin Kessels aphoristische Anthropologie im Kontext von Roman und Essay

JÜRGEN JOACHIMSTHALER

Lockend slawisches Grauen. Horst Langes Andeutungen im ‚Dritten Reich‘

SPRACHWISSENSCHAFT und DaF

CAROLIN DRYHAUS

Zur Verwendung der Hypotaxe in der gesprochenen Sprache

MAGDALENA DUDZIŃSKA

Zum sprachlichen und kulturellen Potenzial von Comics im Unterricht Deutsch als Fremdsprache in Polen

MAGDALENA ROZENBERG

Metamorphose der Landeskunde in Deutsch als Fremdsprache. Hinführung zu einer Inklusiven Landeskunde – Beginn einer Debatte oder eine utopische Hoffnung?

EWA TURKOWSKA

Edublogs und ihr Einsatz in der literarischen Deutschlehrerausbildung

HEINZ VATER

Ungleiche Paare: Kasuswechsel in koordinierten Nominalphrasen

INFORMATIONEN und BERICHTE

REZENSIONEN

NACHRUFE